Am 18. September fand der diesjährige Portfolio Day von bmp Ventures in den SaltLabs in Halle statt. Rund 150 Gründer, Investoren und Partner erhielten erneut einen Einblick in das vielschichtige Portfolio der bmp Ventures und die neusten Entwicklungen in Sachsen-Anhalt. Parallel zum Portfolio Day fand erstmals die von bmp Ventures mitorganisierte Startup Safari Halle statt, bei der Startups aus ganz Sachsen-Anhalt in spannenden Sessions und Workshops ihre Unternehmen vorstellten.

Mittelpunkt des Abends waren die Pitches von 5 Startups und Wachstumsunternehmen aus dem IBG-Portfolio. Folgende Unternehmen stellten sich den Gästen vor:

  • die Software Plattform Digital Republic Media Group,
  • ​die Softwareunternehmen COMAN Software und Novus Work System,
  • das Med-Tech Unternehmen Lab-on-Fiber und
  • der Bike Hersteller Urwahn Engineering.

Der Abend wurde von Dr. Franziska Krüger, Referatsleiterin Digitalisierung, Kreativ- & IT-Wirtschaft, Handel, Standortmarketing, Existenzgründung im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, eröffnet.

Jürgen Terschluse, Hausherr und Geschäftsführer der SaltLabs workplaces + coffee GmbH, stellte das Konzept der Location vor, ein Mix aus Räumlichkeiten für Startups und öffentlichem Kaffee und gab einen Ausblick auf die weitere Entwicklung hin zu einem Startup Hub mit Coworking Space in zentraler Innenstadtlage.

Im Anschluss berichtete Martin Menz, Gründer und Geschäftsführer von Relaxdays, einem schnellwachsenden E-Commerce Unternehmen aus Halle, von seinen Erfahrungen als erfolgreicher Unternehmer.

Managing Partner Oliver Borrmann schloss mit einer Übersicht über die Ereignisse der letzten 12 Monate bei bmp Ventures ab; darunter zahlreiche Neu- und Folgeinvestments, mehreren Exits und das neue Venture Capital Programm „Startup Gladiator“, bevor er die Bühne für die 5 Portfoliounternehmen freigab.

Ywes Israel, Investment Manager der bmp Ventures, moderierte durch die Pitches und Fragen der Zuschauer.

Auch das Networking kam nicht zu kurz: warme Temperaturen, ein großes Open-Air-Buffet und kalte Getränke waren die perfekte Basis für konstruktive Gespräche über interessante Geschäftsideen, Innovationen und Kooperationen auf den weitläufigen Terrassen des Innenhofs, bevor der Abend auf der After Show Party der Startup Safari Halle im Club No. 12 zu dem Sound von DJ Bionic ausklang.